FUNino Spieltag der G-Junioren

  

Am Samstag den 11.05.2019 fand der erste FUNiño Spieltag für den Jahrgang 2013 und jünger auf dem Sportplatz am Hilgenholt in Bockhorn statt. Neben den 4 Mannschaften des BV Bockhorn waren 2 Mannschaften des VFL Oldenburg, 2 Mannschaften des VfB Germania Wiesmoor, sowie mit jeweils einer Mannschaft der SV Emstek und unser Nachbarverein der FC FW Zetel vertreten. Gespielt wurde in zwei Blöcken zu jeweils 3 Spielen à 8 Minuten. 

 

Um 14 Uhr war es dann soweit. Auf 5 Spielfeldern spielten alle 10 Mannschaften gleichzeitig. Bei 0 – 2 Auswechselspielern pro Mannschaft und einem Rotationssystem, bei dem alle 2 Minuten automatisch gewechselt wird, haben fast alle Kinder durchgehend gespielt. Wegen der kleinen Teams von 3 Spielern, dem schnellen Anstoß und dem Einkick beim Seitenaus wurden die 8 Minuten Spielzeit ohne unnötige Verzögerungen voll ausgereizt.

 

Gespielt wurde im Champions League Modus. Dabei rückt der Sieger ein Spielfeld nach oben und der Verlierer einen Spielplatz nach unten. So haben alle Kinder in ihrem ganz individuellen Leistungsbereich gespielt. Nach den ersten 3 Spielen haben sich dann die individuellen Stärken der jeweiligen Mannschaften durchgesetzt und jede Mannschaft befand sich nun auf ihrem Leistungslevel.

 

Die oberen Spielfelder wurden vom VFL Oldenburg I und dem SV Emstek dominiert. Direkt gefolgt vom VfB Germania Wiesmoor I + II, dem VFL Oldenburg II, sowie dem BV Bockhorn I + II. Die unteren Spielfelder teilten sich der FC FW Zetel und der BV Bockhorn III + IV.  

 

Nach einer 20-minütigen Pause ging es dann mit dem zweiten Block und den letzten 3 Spielen weiter. Da sich nun alle in ihrem individuellen Leistungsbereich befanden, waren die Spiele geprägt von energischen Zweikämpfen und  Spielen auf Augenhöhe. Dadurch konnten auch die Jüngsten Spieler und Spielerinnen erste Tore und Erfolge im Zweikampf erzielen. Und die älteren und erfahreneren Spieler wurden trotzdem durchgehend gefordert.

 

 

Gegen 15:40 Uhr waren die Spiele zu Ende und wegen des intensiven Spielmodus die Kinder auch sichtlich ausgepowert. Zum Schluss gab es dann für alle Spieler und Spielerinnen die Siegerehrung. Dabei wurde bewusst auf Platzierungen verzichtet, denn die Ergebnisse der Spiele dienten lediglich dem Einhalten des Turniermodus und wurden weder mitgeschrieben noch ausgewertet. Alle Kinder bekamen an diesem Tag einen Pokal als Anerkennung ihrer tollen Leistung.