II Herren beim Klinker Cup

 

Mit einem sehr durchwachsenen Verlauf präsentierte sich unsere II. Herren beim Klinker Cup in Zetel. Ein schwacher Start mit vielen Fehlern im Stellungsspiel und ohne Biss lies die Hoffnung auf eine gute Abschlussplatzierung verpuffen.

 

Im dritten Spiel der Gruppenphase änderte sich das Bild schlagartig. Trainer Malte Ohmstede hatte die Richtigen Worte gefunden und peitschte die Mannschaft zu einem klaren 4:1 Sieg gegen RW Sande II. Nach Patzern der bis dahin gut platzierten Mannschaften des FCN Hooksiel II und der SG Wangerland/Tettens II, konnte unser Team sich auf den 2 Tabellenplatz drücken. Hierbei verhalf dem Team der zweite Sieg des Tages, gegen den FSV Jever II mit 3:1.

 

Im Halbfinale traffen wir auf den TuS Varel II. Mit der Euphorie aus den letzten beiden Gruppenspieln ging es in die Partie. Die Vareler hatten anfänglich das Nachsehen und kassierten zwei Tore. Erst in der zehnten Minuten wachten sie auf und wurden Gefährlich. Innerhalb der letzten zwei Minuten fielen zwei Gegentore und es kam zum neun Meter schießen. Leider war Fortuna nicht auf Seiten unseres Teams und Varel konnte die Partie mit 4:5 für sich entscheiden.

 

Das Spiel um Platz drei wurde anschließend, nach Einigung der beiden Mannschaften, ebenfalls im neun Meter entschieden. Hier bestätigte sich, dass Fortuna sich bereits auf den Heimweg gemacht hatte. Unsere Jungs unterlagen mit 2:3.