Deutsche Glasfaser unterstützt die Kinder- und Jugendabteilung des BV Bockhorn

Sponsoring von Trainingsanzügen für 3 Mannschaften

 

Der Glasfaserausbau ist derzeit nicht nur ein wichtiges Thema bundesweit, sondern auch in der Region Bockhorn. Im Hinblick auf die Zukunft ist eine möglichst flächendeckende Versorgung mit Glasfaserhausanschlüssen essenziell für die Region. 

 

In Bockhorn läuft momentan eine Nachfragebündelung für den FTTH-Glasfaserausbau. Ein weiteres wichtiges Zukunftsthema ist auch die Kinder- und Jugendförderung in der Region. Beides wurde nun zum Anlass genommen die Kinder- und Jugendabteilung des BV Bockhorn mit einem Sponsoring für Trainingsanzüge zu unterstützen.

 

Das Sponsoring dient der Förderung des Vereinsnachwuchses. Thomas Breer, Projektleiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser, erklärt das große Engagement so: „Wir unterstützen gerne lokale Projekte, vor allem wenn es der Jugendförderung dient. Denn sowohl die Jugendarbeit, als auch die Errichtung eines Glasfasernetzes in Bockhorn sind wichtige Zukunftsthemen für die Stadt Bockhorn.“ Auch die Trainer der G-Jgd Daniel Cordes, Chris de Buhr und Frank Sieckmann sowie die Abteilungs- und Jugendleitung des BV Bockhorn sind froh über die Unterstützung durch Deutsche Glasfaser: „Ohne das Engagement von Unternehmen müssten unsere Kinder und Jugend die Trainingsanzüge komplett selbst finanzieren, was einen hohen finanziellen Aufwand bedeuten würde.“ 

 

Noch bis zum 30. September hat Bockhorn Zeit sich für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser zu entscheiden. Wer noch Informationsbedarf hat, kann sich in dem eigens dafür eingerichteten Servicepunkt von Deutsche Glasfaser in Bockhorn vor Ort persönlich beraten lassen. Dieser befindet sich in der Urwaldstr. 4 und ist wie folgt geöffnet: montags, donnerstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 bis 18:00 Uhr, sowie samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr. Der Servicepunkt ist ebenfalls telefonisch unter der Rufnummer 02861 8133410 erreichbar. Unter dieser Nummer können auch Termine für eine Beratung in den eigenen vier Wänden vereinbart werden.

 

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. Hier sind auch Details über den Stand der Nachfragebündelungen sowie aktuelle Nachrichten und Termine für Bockhorn abrufbar.

 

 

Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

www.deutsche-glasfaser.de

 

 

Pressekontakt:

Ines Lorson

Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH

Ludwig-Karl-Balzer-Allee 19-21

66740 Saarlouis

 

 

Auf dem Bild: Thomas Breer (Senior Projektleiter Deutsche Glasfaser) mit den Vertretern der Kinder- und Jugendabteilungen des BV Bockhorn

 



BVB hält Kader zusammen und verstärkt sich punktuell 

Der Kader des BV Bockhorn bleibt im Kern zusammen. Einzig Jannis Hobbie wird zum Nachbarn nach Zetel gehen. Mit Florian Fastje gibt es zwar noch einen weiteren Abgang, dieser ist aber beruflich bedingt. Genauso werden Lasse und Tjark Bunjes aufgrund ihres Studiums nur noch begrenzt verfügbar sein. 

Verstärkt wird das Team gerade aus der A-Jugend der JSG. Mit Torben Kempermann, Tino Rädicker, Niklas Gollnick, Ole Appelstiel und Torhüter Dario Mammen sicherte sich Teammanager Tannert gleich fünf Stützen aus dem letzten Jahr. Einzig bei Niklas Gollnick muss man die berufliche Situation noch etwas abwarten. Zudem kommt auch Thorge Kölln vom FC Zetel aus der letztjährigen A-Jugend zu den Bockhornern. 

Weitere Neuzugänge sind Torwart Michel Gittner, der nach einer zweijährigen Pause zurückkehrt. Auch Stürmer Wilke Runkel ist nach einer mehrjährigen Pause wieder zurück im Kader des BVB und wird mit seiner Erfahrung und Qualität ein wichtiger Baustein des Teams. 

Zusätzlich wurde das Team um Trainer Simon Theilmann, Co Trainer Frank Sieckmann, Mannschaftsverantwortliche Angelina Tannert und Torwarttrainer Jens Oetken wurde erweitert. So konnte Teammanager Christian Tannert, Thorsten Reuter als weiteren Co-Trainer für das Team gewinnen. 

„Im Großen und Ganzen sind damit unsere Planungen für die neue Saison abgeschlossen. Jetzt heißt es sich gut auf die neue Saison vorzubereiten und hoffen dass diese beendet werden kann. Ziel bleibt weiterhin oben mitzuspielen und die Weiterentwicklung der noch jungen Mannschaft“ so Tannert zum Abschluss.